Informationen zum Coronavirus

Liebe Reisegäste, Kunden und Freunde,

täglich neue Meldungen über den Coronavirus (COVID-19) sorgen bestimmt auch bei Ihnen für Verunsicherung.
Mittlerweile hat die Bundesregierung zusammen mit den Ländern weitreichende restriktive Maßnahmen zur Eindämmung weiterer Infektionen beschlossen, die vorerst für die Zeit bis 30. April 2020 touristische Übernachtungen sowie Busreisen verbieten.
Wir halten diese Maßnahme für richtig und notwendig, um die Gesundheit unserer Kunden wie auch unseres Personals nicht unnötig zu gefährden. Wirtschaftlich bedeutet diese Entscheidung für die gesamte TourismusBranche nicht absehbare Verluste, die viele Existenzen gefährden werden. Seien Sie versichert, dass trotz der herben Verluste der Bestand Ihres Veranstalters Pülm Reisen gesichert ist und wir nach der Krise auch weiterhin für Ihre Reiswünsche zur Verfügung stehen werden.

Aufgrund des Verbots touristischer Busreisen stornieren wir alle unsere Reisen einschließlich Tagesfahrten bis zum 18.04.2020. Wir bemühen uns, die Vorgänge so schnell wie möglich zu bearbeiten und die erhaltenen Beträge zurückzuzahlen.
Alle anderen Reisen werden bis auf Weiteres wie geplant durchgeführt. Erfahren wir von Umständen, die einen kostenlosen Rücktritt ermöglichen oder die Absage einer Reise erfordern, werden wir Sie umgehend unterrichten und Reisen ggf. auch kurzfristig absagen.
Jedoch versprechen wir Ihnen, alles für eine sichere Reise zu tun. Wir werden unsere Reisegäste keinen Gefahren aussetzen, die Entwicklung genau verfolgen und auf Eventualitäten schnell reagieren. Sie können, sollen und werden Ihre Reise genießen, dafür haben Sie uns als verlässlichen Reisepartner an Ihrer Seite. Bleiben Sie gesund!!!!

Ihr Pülm Reisen Team

Wichtige Informationen